Cold Veggie Ramen & Mikrowellen Ei

Bei den Temperaturen diese Woche kann ich einfach nichts Warmes essen. Entweder es gibt Salat oder ich lasse den Teller etwas auskühlen. Mein Go-To Rezept, Ramen, war also keine Option mehr.

Ob das nicht auch kalt gut schmeckt? Gefragt, gekocht und für gut befunden.

Die Suppe geht schnell und stillt den Ramen Heißhunger, und ich geb zu die Sache mit dem Mikrowellen Ei ist schwierig. Ich würde lügen wenn ich sage, mir wär es noch nie in der Mikrowelle explodiert;)

Was braucht ihr:

Für die Suppe

X 300 ml Wasser

X ½ Hühnerbrühe Tab von Knorr oder 2 Löffel Brühe

X 3 Champignon

X eine halbe rote Zwiebel

X etwas Mais

X Koriander

X Sojasauce

X Chiliöl wenn mans scharf mag

X Knoblauchpulver

X wenig Zucker

 

Für das Ei

X 1 Ei

X 1 Tasse (mittelgroßes Kaffeehäferl)

 

So macht ihrs:

Für die Suppe setzt ihr 100 ml des Wassers auf und fügt die Brühe, geschnittene Zwiebel, Mais, geschnittene Champignons, Sojasauce, Knoblauchpulver und den Zucker dazu. Keine Sorge das müsst ihr stark würzen weil die Suppe danach aufgegossen wird und nur so dann auch noch nach etwas schmeckt. Das lasst ihr aufkochen bis das Gemüse weicher wird. Topf vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.

Währenddessen kümmert ihr euch um das Ei. Schlagt das Ei in die Tasse und gebt es bei mittlerer Hitze ca 30-40 Sekunden in die Mikrowelle. Wenn es zu arg plobt (ist das ein Wort?!) schaut gegebenfalls nach. Wenn das Ei fertig ist es vorsichtig aus der Tasse heben und auf einen Teller legen.

Jetzt gießt ihr die Suppe mit dem restlichen Wasser auf, gebt das Ei dazu und garniert sie mit Koriander und Chiliöl.

So schnell, gut und auch an heißen Tagen genießbar;)

2 comments

    • established2015
      established2015 says:

      Dankeschön 🙂 ja den Tipp hab ich von einem Freund bekommen, typisch Mann, keine Pfannen dreckig machen und schnell solls gehen 😉
      <3 Sophie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.