Me- Time

Gleich am Beginn ein kleines Geständnis- ich bin ein Stubenhocker, zumindest 1x die Woche das muss sein..

Ich brauche einfach meinen einen Tag zuhause, an dem ich weder zum Sport fahre und noch nicht mal Essen einkaufen gehe, an solchen Tagen nehm ich mir dann immer viel vor- aufräumen, ausmisten, putzen und und und. Erledigt wird natürlich nicht alles, aber der eine Homeoffice Day, den brauch ich um meine Woche zu organisieren und meine kleine anti-social Sophie auszuleben.

Diesen einen Tag läute ich gerne am Abend zuvor mit einem me-time Ritual ein.

Die LeStoff Tücher sind freundlicherweise Pr-samples und auf meinem IG Profil findet ihr heute übrigens ein Gewinnspiel!! Ihr könnt ein LeStoff Tuch gewinnen- so head over there!!!

In Zeiten in denen man 24/7 online sein sollte, eine to-do Liste so lang, dass man sie sowieso nicht abarbeiten kann, die Wohnung sollte auch wieder geputzt werden, vom Küchengroßputz drücke ich mich auch und um ehrlich zu sein sehnt man sich auch nach etwas Zeit für sich, ohne Handy, ohne Verpflichtungen, einen Mini Urlaub vom Alltag quasi.

Ich nehme mir bewusst nicht nur einen Tag zuhause sondern auch einen Abend me-time! Das tut nicht nur der Seele unglaublich gut und entschleunigt, sondern hebt die Laune und auch die Toleranzschwelle für den alltäglichen Stress.

Zuerst mache ich etwas Sport, keine harte Cardio Session, ein bisschen den Alltag abradeln oder die Muskeln mit dem Kettleball aktivieren. Vor allem in Lernzeiten trainiere ich meinen Rücken, da ich sonst wegen meiner Rückenschmerzen nicht sitzen kann. Danach geht’s ab unter die Dusche. Ich bin ein Langzeitduscher, ich entspanne am besten unter der Dusche und auch viele Ideen entstanden im warmen Dampf meiner Dusche. Im Alltag verwende ich mein Nivea Duschgel, es muss Nivea sein weil ich nur die Marke als tägliches Duschgel vertrage und sie preiswert ist. An Home Spa Tagen nutze ich meine Rituals Produkte. Jeder der mich kennt weiß wie sehr ich Rituals liebe. Ich tendiere immer zur Happy Buddha Linie, habe aber von einer Freundin die Kirschblüten Linie geschenkt bekommen und bin hin und weg. Zuerst peele ich meinen Körper, das regt die Durchblutung an und die Haut fühlt sich danach wie neu an. Dann nehm ich meine Duschschaum und meine Dusche riecht sofort wie eine Spa Oase. Gleich nach dem Abtrocknen creme ich mich noch mit der dazu passenden Lotion ein, wenn alle meine Pflegeprodukte aufeinander abgestimmt sind, man duftet einfach so herrlich und als kleiner Zwängler fühlt es sich für mich einfach toll an wenn Peeling, Duschschaum und Creme aus derselben Linie sind.

Wenn meine Haut sich dann wie zarte Babyhaut anfühlt und duftet, kann ich es mir nicht vorstellen, in mein Jogginggewand zu schlüpfen, der Zwängler in mir fühlt sich da nämlich zu preppy um für ein zusammengewürfeltes at-home Outfit. Meine Loungewear muss ich definitiv verbessern..

Da kommen meine LeStoff Tücher zum Einsatz, durch das tolle Design und den Tragekomfort wird das Spa Erlebnis vom Badezimmer ins Wohnzimmer verlagert. Ich wickle mir mein Tuch oberhalb der Brust und fixier es mit einem Knoten, hält bombenfest. Damit gehe ich übrigens auch in der Therme in den Spa Bereich wie ihr auf meinem IG Bild sehen könnt. Man sieht den Knoten unter dem Bademantel. Ich mag die Tücher zu gerne weil sie Nässe super schnell aufsaugen und kein ungutes kühles Gefühl auf der Haut hinterlassen. Außerdem sind sie federleicht und passen in jeden Koffer.

Umwickelt mit meinem Tuch kuschel ich mich auf die Couch, lese ein Buch oder schau mir eine gute Dokumentation an, ich bin nämlich ein totaler Dokumentationsfreak. Dazu brauch ich natürlich eine gute hochwertige Duftkerze die kein Kopfweh macht. Abends trinke ich gern noch ein Glas Wasser mit einem Waterdrop, abends am liebsten Youth, weil sind wir uns ehrlich, Jugend kann man immer brauchen. Und das wars schon, die kleinen Dinge im Leben sind für mich Urlaub vom Alltag.

LeStoff Tücher findet ihr übrigens hier im Online Shop und vergesst nicht auf mein Gewinnspiel, bis 15.4 habt ihr auf Instagram Zeit ein LeStoff Tuch zu gewinnen: Gewinnspiel- Post

Wie entspannt ihr euch am Liebsten? Braucht ihr auch euren Homeoffice Day an dem ihr die Wohnung nicht verlasst?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.