Ofen- Karfiol | Petersil- Pesto | Mandeln

Long time no see.. Manchmal braucht man eine kreative Pause und Zeit für sich und seine Liebsten aber mit einem einfachen aber unglaublich guten Rezept melde ich mich zurück!

Wer Karfiol mag wird mein Rezept lieben!

Seit mein Partner Vollzeit arbeitet, essen wir immer erst abends. Ganz ohne Mittagessen komm ich allerdings nicht aus und daher versuch ich, dass ich mittags so gesund und kohlenhydratearm ( ist hat a word?) zu kochen wie möglich. Das Rezept eignet sich aber nicht nur für einen gesunden Lunch sondern auch als Beilage zu Steak. Mein Pesto passt übrigens auch gut zu Fleisch und Nudeln oder auf Gnocchi wenn es schnell gehen muss. So genug Eigenlob für mein tolles Rezept, lets get down to business!

Was braucht ihr (für 2 Portionen)

  • Ca 800 gr Karfiol (Blumenkohl)
  • 1 Bund Petersilie
  • 50 gr geriebene Mandeln
  • 3- 4 Knoblauchzehen
  • Chilisalz und Meersalz
  • 250 ml Öl (Rapsöl)

 

Wie geht’s?

  • Den Karfiol von den Blättern befreien und in einem großen Topf 20 Minuten kochen. Den Ofen auf 200 Grad Ober und Unterhitze vorheizen.
  • Während der Ofen aufheizt, kann man das Pesto vorbereiten. Petersilie waschen und klein schneiden. In ein Weck Glas geben und mit 250 ml Öl aufgießen. 3-4 Knoblauchzehen klein schneiden und dazugeben. Mit Chilisalz und Meersalz abschmecken. Wenn man es am Vortag schon macht schmeckt es noch intensiver aber auch frisch ist es sehr gut.
  • Den gekochten Karfiol in eine selbst gebastelte Aluschale geben und 20 Minuten bei 200 Grad backen. Danach die Hitze auf 225 Grad hochstellen und weitere 10 Minuten backen.
  • Aus dem Ofen nehmen und auf einem Teller anrichten. Mandeln (ohne Öl) kurz in einer Pfanne anbraten und den Karfiol mit Pesto und Mandeln garnieren.

 

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.