Sorry No Follow on Instagram

IMG_4727Wie würdet ihr euch entscheiden, zuerst die gute oder die schlechte Nachricht?

Ich bin ja der Ansicht, dass ich mich nicht umsonst freuen will also entscheide ich mich immer für die schlechte Nachricht als Erstere. Nachdem ich schon ein Weilchen blogge, vielen Bloggern folge und ein bisschen in diese ominöse Bloggerwelt eintauchen durfte, platzte so manche vermeintlich rosarote Blase schnell. Am Anfang folgte ich noch sehr vielen Instagrammern die definitiv in meine ‚sorry no follow‘ Gruppe fallen, heute sortiere ich sie aus. Ich hab mich an folgenden Profilen einfach satt gesehen.

Natürlich nenne ich hier keine Namen, aber an diesen Instagram-Typen hab ich mich abgesehen..

..den 0815 Stereotypen: typische Merkmale sind- Ombre gefärbte Haare, leicht aufgespritzte Lippen, rosa-brauner-matter Lippenstift, super Figur die auch gern gezeigt wird und derart weiß belichtete Bilder, dass man schon eine Sonnenbrille bräuchte

.. Markensau: eigentlich hasse ich das Wort aber was soll ich sonst sagen? #lookwhatI(Daddy)bought? Tägliche neue High End Produkte, hübsch inszeniert aber ehrlich jeder Shop hat heute einen Onlineshop da kann ich mir die Sachen auch ansehen

.. Missionare: weit verbreitet unter den Veganern, wenn eine Lebensart zur Religion wird, das gesamte Leben dominiert und man den absoluten Tunnelblick bekommt. Man wird derart verbohrt und intolerant.. Leben und leben lassen meine lieben Missionare

.. Kritik unerwünscht: ein Phänomen das auch oft bei den Missionaren vorkommt. Sinnlose bösartige Kommentare zu löschen, das kann glaub ich jeder nachvollziehen, aber alles zu löschen oder derart niederzumachen, dass seiner Meinung nicht entspricht, das ist unreif.

.. Copycat: same same but different? Wenn das Schema bekannter Blogger imitiert wird um einen gewissen Ähnlichkeitsbonus zu erhaschen, dann wird aus meinem follow sicherlich schnell ein no- follow. Selfie, Quote, Outfitpost, pochierte Eier- nicht so originell;)

.. Einseitig: es ist überhaupt nichts Schlechtes daran ein Fitnessblogger, Foodblogger, Fashionblogger zu sein, viele wollen genau solche Profile, ich hab trotzdem lieber ein bisschen ein Allround Programm

.. Follow for Follow: die mit Abstand nervigsten Profile hab ich mir für den Schluss aufgehoben. Sie folgen dir, damit du ihnen folgst und am nächsten Tag verschwinden sie insgeheim wieder von deiner Abonnenten Liste. Erbärmliche Art Follower zu bekommen und das widerlichste wenn man sieht welche eigentlich großen Blogger sich der Methode bedienen..

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.