Sweet Potato Truffle Fries

1 (1 von 1)Ja richtig gehört, Trüffel Süßkartoffel Pommes! Die ‚normalen‘ Trüffel Pommes sind zwar in Wien noch eher eine Rarität aber meine Version hab ich in Wien noch nie gesehen.

Ich liebe Süßkartoffeln und am liebsten mache ich Pommes im Ofen damit. Meine Mama hat vor sicher 10 Jahren eine Süßkartoffel Suppe gemacht und anfangs war ich kein Freund der orangen Kartoffel. Auch heute mag ich Suppe oder Püree nicht so gerne, diese Kartoffel eignet sich meiner Meinung nach am besten für Pommes. Früher hab ich sie immer geschält, jetzt lass ich die Schale einfach oben. So geht’s dann noch schneller.

Meine Süßkartoffel Trüffel Pommes, passen zu jedem Burger, sind ein Hingucker beim Grillabend und ein Highlight zum Fernsehabend oder auch eine Hauptspeise für sich. Ich könnte sie jeden Tag essen;)

 

Ihr braucht pro Portion:

1 größere Süßkartoffel

1 Esslöffel Rapsöl

1 Esslöffel Trüffelöl + etwas für den Parmesan

Etwas Salz

Trüffelsalz (ich kaufe meines immer bei Wein& Co )

1 Handvoll frischen, geriebenen Parmesan

1 Frühlingszwiebel

Pfeffer

 

So macht ihrs:

  1. Süßkartoffel waschen und in mundgerechte Pommesstücke schneiden. In einer Schüssel das Rapsöl, Trüffelöl, Salz und Trüffelsalz mischen und die Pommes darin schwenken.
  2. Alles aufs Backblech geben und bei 200 Grad ca 20 Minuten (kommt drauf an wie dick ihr die Pommes schneidet) backen.
  3. Für das Topping, den geriebenen Parmesan mit etwas Trüffelöl mischen. Frühlingszwiebel in Ringe schneiden
  4. Pommes anrichten, kurz auskühlen lassen (1-2 Minuten) dann die Parmesan Mischung darübergeben und mit Frühlingszwiebel garnieren. Mit Pfeffer verfeinern.

 

2 (1 von 1)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.