Valentines Day Ideas

c30fc7aecb45d6768755a05bd3bd7a5b
(c) Pinterest

In genau einem Monat ist Valentinstag und wie wäre es wenn man sich einfach mal schöne Zeit schenken würde..

Ich bin nicht unbedingt der größte Valentinstags Fan, brauch keine Geschenke, freu mich aber sehr über einen bewusst gemeinsam verbrachten Abend. Zeit schenken, in einer Zeit in der man sich viele materielle Wünsche selbst erfüllt, viel zu oft in Kaufwahn verfällt, genau da ist es am Wichtigsten sich daran zu erinnern worauf es an diesem Tag ankommt. Dich und deinen Partner. Und genau deshalb machen wir uns immer einen schönen Abend, entweder zuhause mit Wein, im Kino oder auch gern in einem unserer Lieblings Lokale. Und falls da Budget so kurz nach Weihnachten noch knapp ist hab ich ein schnelles, einfaches Rezept mit dem ich meinen Freund immer begeistern kann und den passenden Wein dazu- somit sollte für jeden etwas dabei seinJ

Meine Top 5 Date Night Lokale für euch:

  1. Kitch

Über die Pizzeria hab ich schon ziemlich bald nach der Eröffnung bereits hier berichtet. Wir sind seitdem gerne immer wieder dort. Mein Freund liebt die Antipasti und San Daniele Pizza und ich die La Datterini Pizza mit einem Glas Prosecco. Das Ambiente ist elegant und die Preise durchaus leistbar. Ich plane übrigens schon wieder meine nächste Mädels Night Ende Jänner dort.

  1. MOCHI / IKI

Die zwei aller, aller, allerbesten Sushi Lokale in Wien. Das Mochi ist etwas lauter, dünkler und intimer, das IKI großzügiger und leiser. Die Rolls sind eine Sensation, ich hab schon ausführlich über das Mochi und das IKI berichtet. Beim Mochi heißt es schnell sein beim Reservieren, die wenigen Tische sind sehr beliebt!

  1. Plachutta

Ob bei der Oper oder an der Wollzeile, Plachutta sind einfach Wiener Klassiker. Gemeinsam einen Tafelspitz samt aller Beilagen essen, Alt-Wiener Romantik pur!

  1. Figlmüller

Auch eines unsere Lieblings Lokale. Ich selber koche nie Schnitzel, daher freut sich mein Freund immer sehr wenn wir ins Figlmülller gehen. Wir gehen immer in das Lokal in der Bäckerstraße das gefällt mir persönlich besser. Unbedingt das Figlmüller Schnitzel mit Erdäpfelsalat essen, für mich das beste Schnitzel Wiens und jetzt hab ich Hunger;)

  1. Fabios

Eindeutig das teuerste Lokal in meinen Top5. Ich hatte das Glück mein Geburtstagsessen 2016 hier verbringen zu dürfen und hab mich durch die Speisekarte gekostet. Es war wirklich eine Offenbarung, ungelogen das beste teure Lokal in dem ich je gewesen bin, das Essen hat unglaublich gut geschmeckt und alles in allem war es mein schönstes Geburtstagsessen. Tipp von einem befreundeten Koch: Frittierten Calamari, Tipp von mir: Thunfisch Tartar und alles vom Grill!

Zu guter Letzt, falls man einen schönen Abend zuhause verbringen will hier mein Rezept Vorschlag samt Wein. Das Rezept ist leicht gemacht und keiner riecht danach nach Knoblauch oder ist so satt dass man danach nur mehr ins Bett fällt und einschläft.

Flammkuchen mit Weingarten Pfirsichen und Gorgonzola und roten Zwiebel

Ihr braucht:

X 1 Flammkuchen Teig

X Weingarten Pfirsiche (oder Birnen)

X 1 Packung Gorgonzola

X 1 rote Zwiebel

X 1 Packung Creme fraiche natur

X Preiselbeeren nach Belieben

 

So macht ihrs:

X den Teig ausrollen und aufs Backpapier legen oder ihr nehmt schon die fertigen Platten wie ich am Bild von Tante Fanny.

X mit Creme fraiche bestreichen, die in Scheiben geschnittenen Pfirsiche oder Birnen drauflegen, Zwiebelringe darüber.

X den Käse in kleine Scheiben oder Stücke schneiden und darüber verteilen. Mit wenig Salz und Pfeffer würzen und bei 180 Grad 15-20 Minuten (bitte immer im Auge behalten es sollte alles schön goldbraun sein und der Käser zerlaufen) backen. Am Schluss wenn man will mit Preiselbeeren garnieren.

Mein Weintipp: Grüner Veltliner von Rieden Selektion, erhältlich bei Hofer um 4,29

Ich wünsch euch einen schönen Valentinstag 🙂

14269097_136114640122982_1917326878_n

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.